Nachtfahrt mit dem Mini Quad

▶ Checkliste: Mini Quad Tour in der Nacht

▶ Spaß mit Mini Quad in der Nacht

Schon seit vielen Jahren liegen Mini Quads und Mini Bikes voll im Trend. Immer mehr Leute wollen solche Mini Maschinen für Ihre Kinder haben. Meist liegt der Trend zum Mini Quad im Hobby des Vaters begründet aber auch völlig technikfremde Mütter und Väter interessieren sich immer mehr für so ein günstiges Kinderquad (auch Pocketquad genannt). Vielleicht ist das auch in den Gemeinsamkeiten begründet, die man mit dem Kind zusammen mit einem solchen Fahrzeug unternehmen kann. Der Vater kommt mal wieder vom PC weg und die Mutter freud sich, dass Vater und Sohn eine Gemeinsamkeit haben. Eine Unternehmung mit dem Kinderquad ist dabei eine gute Gelegenheit. Mit diesem Fahrzeug am Tag zu fahren hat schon seine Reize aber sehr viel spannender ist es, dieses Fahrzeug in der Nacht zu benutzen. Zu dem mehr an Spaß kommt dabei aber auch ein mehr an Risiko.

▶ Kann man Nachts überhaupt fahren?

Mit den meisten Mini Quads kann man auch in der Nacht fahren. Das liegt ganz einfach daran, dass die meisten Fahrzeuge mit einer Lichtmaschine ausgestattet sind und dort (auch wenn noch nicht vorhanden) ein Scheinwerfer angebaut werden kann. Sollte an solch einem Quad kein Licht angebracht sein, kann man dies nachträglich auch noch selbst fest installieren. Für die mobile Zusatzbeleuchtungen gibt es speziell für Mini Quads nichts regulären Handel. Hierbei bedient man sich Lösungen aus dem Bereich Fahrrad. Hier ein Beispiel:

Loading ...

Übrigens unabhängig vom Mini Quad sollte jeder zusätzlich eine Taschenlampe und ein voll aufgeladenes Handy mit sich nehmen. Einige Powerbanks übernehmen heutzutage die Funktion einer Taschenlampe. z.B. diese:

Loading ...

▶ Checkliste: Was muss man Nachts beachten?

Wenn Sie mit Ihren Kinder eine Mini Quad Tour in der Nacht machen, sollten Sie 4 Punkte beachten. Wir nennen es hier mal Checkliste, weil der Name gerade so trendig ist. 🙂

  1. eventuelle Ruhestörung
  2. eingeschränkte Sichtweite
  3. erhöhte Unfallgefahr
  4. unvergessliches Erlebnis

▶ Ruhestörung

Eine nächtliche Mini Quad Tour kann meist nicht auf dem eigenen Grundstück erfolgen. Es sein denn, Sie haben keine Nachbarn. Den Nutzung eines Quads in der Nacht ist eindeutig Ruhestörung. So eine Nachtfahrt kann also nur auf einem unbewohnten Gelände oder eine Feldweg oder etwas ähnlichem erfolgen. Es gibt Nachbarn die warten nicht lange und rufen gleich die Polizei. Die Anwesenheit der Polizei ist für das Kind vielleicht auch ein Erlebnis aber eins vorauf Sie selber sicher gern verzichten können.

▶ Sichtweite

Bei einer Nachtfahrt ist die Sichtweite natürlich sehr eingeschränkt. Das klingt erst einmal weniger gut ist es aber doch, weil dadurch das die kleinen Fahrer weniger sehen, fahren sie in der Regel auch langsamer. Empfehlenswert ist die Fahrt in einer Kolonne. Vielleicht hat ein Freund oder ein Arbeitskollege auch ein Kind mit einem Mini Quad, dann planen Sie die Aktion vielleicht gemeinsam. Derjenige der den stärksten Scheinwerfer hat, sollte dabei als erstes fahren und ein Erwachsener als letztes, damit keiner zurück bleibt.

Reizvoll ist natürlich auch eine nur Vater-Sohn(Tochter) Unternehmung. Hier sollte das Kind vorn fahren, da es ja auch lernen soll Gefahren einzuschätzen und sich auf bestimmte Wahrnehmungen zu sensibilisieren. Bitte verzeihen Sie mir, wenn ich hier meist Vater schreibe aber aus meiner Erfahrung sind es meist die Väter die mit ihren Söhnen oder Töchtern mit dem Mini Quad unterwegs sind.

▶ Unfallgefahr

Wie oben schon erwähnt, fährt man im Dunkeln zwar langsamer aber das Unfallrisiko erhöht sich. Durch einen Stein, ein Ast oder eine Vertiefung auf dem Weg könnte es auf einmal zu einem Ruck kommen, was das Kind so überrascht, dass es erst mal handlungsunfähig ist. Hier ist im Vorfeld zu prüfen ob alle Sicherheitseinrichtungen funktionieren. Insbesondere ist hier die Reißleine und die Fernbedienung genannt, die bei den meisten Mini Quads zur Grundausrüstung gehören. Bei einigen aber auch nicht, dazu lesen Sie sich immer genau die Beschreibung durch. Investieren Sie lieber 50 Euro mehr aber haben dann auch mehr Sicherheit. Es geht um Ihr Kind.

▶ Unvergessliches Erlebnis

Wenn Sie eine nächtliche Mini Quad Tour machen, denken Sie auch an ein Ziel. Ein Ziel könnte sein am Ende der Quadtour gemeinsam ein kleines Feuerchen zu machen (oder Spirtusbrenner / Sturmkocher) und/oder die mitgebrachten Schnittchen zu essen. Glauben Sie mir wenn ich sage, dass es völlig egal ist was da in der Brotbüchse ist. Mit dem Vater den Sternenhimmel zu beobachten um „hochwichtige“ Themen zu besprechen, zu denen man im Alltag gar nicht kommt ist für das Kind ein unvergessliches Erlebnis und wird die Eltern-Kind Beziehung nachhaltig positiv festigen.

Loading ...
Loading ...

Schreibe einen Kommentar